Brønnøysund - Die Kiistenstadt in Helgeland
Brønnøysund ist die Kustenstadt in der Mitte Norwegens - auf halber Strecke zwischen Lindesnes und dem Nordkap. Die Stadt liegt in der Gemeinde Brønnøy im Suden von Nordland. Brønnøy grenzt im Osten an Grane und Vefsn und im Westen ans offene Meer. Das norwegische Handelsregister Brønnøy sundregister mit seinen gut 450 Angesteliten ist der Hauptarbeitgeber.

 

Brønnøysund ist eine idyllische Kleinstadt an der Schelle vom Meer zum Land und war jahrhundertelang ein zentraler ind wichtiger Hafen in Helgeland. Der Name geint auf die vielen Brunnen bzw. Quellen "brønn" zuruck, die fur die Seefahrer nutzlich waren. Die Stadt wuchs um das Jahr 1900 heran und hat heute ca. 5.000 Einwohner. In der ganzen Gemeinde Brønnøy, zu der auch Velfjord zåhlt, wohnen ca. 7.500 Menschen.

 

Das Schårengebiet mit seinen 13.000 Inseln, Holmen und Klippen ist einzigartig und lidt zu Erlebnissen in Verbindung mit dem Meer ein: Angeln und Fischen, Ausfluge durch die Schåren, Wattwanderungen und lang
e schone Sandstrånde. Auch eine groBartige und unberuhrte Natur im Binnenland verlockt zu kiirzeren und Idngeren FuBwanderungen, Jagd und Angeln.

 

Brønnøysund ist eine moderne Kleinstadt mit einer attraktiven Gåstemarina, der Anlegestelle fur die Hurtigrute, Flugplatz und einem gut ausgebauten Dienstleistungsangebot. Auf den nåchsten Seiten finden Sie Informationen zu Sehenswurdigkeiten, Kunst und Handwerk, Aktivitåten und vielem mehr. In Brønnøysund kann man ubrigens in der ganzen Stadt kostenlos parken. Die Destination Helgeland as, das Touristenburo in Brønnøysund, steht Ihnen gerne mit Tipps und zusåtzlichen Informationen zur Verfugung. Telefon: +47 75 01 80 00.